Radfahren


Wie geschaffen für ein stressfreies, sportliches Naturvergnügen ist das weitläufige Netz aus abwechslungsreichen Radwegen der Eifel.

Maare-Mosel-Radweg (MMR)

Die sanften Anstiege des Maare-Mosel-Radweges (MMR) hinauf zu Viadukten und über Höhenrücken, flache Abfahrten durch Buchenwälder, vorbei an Maaren und Schlackenkegeln – eine Tour auf der ehemaligen Bahntrasse Daun – Lieser – am Dorfrand von Laufeld vorbei – ist wohl die erlebnisreichste und angenehmste Art, die Landschaft zwischen grüner Vulkaneifel und lieblicher Mosel zu entdecken. Seine „Erlebnisschleifen“ ermöglichen einen „Blick“ in die Landschaft mit seinen schönen Dörfern rund um den MMR herum.

Länge: 58 km
Höhenmeter: 161 m hinauf – 449 m hinab
Start: Daun
Ziel: Bernkastel-Kues
www.gesundland-vulkaneifel.de


S5 Erlebnisschleife Grafschaft

Ausgangspunkt ist der Ortseingang Laufeld, der unmittelbar vom Maare-Mosel-Radweg tangiert wird. Sie fahren auf der Hauptstraße am Puppen- und Spielzeugmuseum Laufeld vorbei in Richtung Oberöfflingen. Von hier geht es weiter in Richtung Niederöfflingen. In Niederöfflingen bleiben Sie auf der Hauptstraße und fahren durch den Ort, am Sportplatz vorbei bis Sie nach ca. weiteren 200 m wieder auf der Trasse des Maare-Mosel-Radweges einbiegen können.

Länge: 6 km
www.radwanderland.de


Kosmosradweg

Auf dem Kosmosradweg zwischen Daun und Meerfeld erreicht man spielend Überlichtgeschwindigkeit. Mittels informativer Schautafeln und Stelen ist das ganze Sonnensystem maßstäblich in Größe und Entfernung zur Sonne dargestellt. Die Gesamtlänge des Weges beträgt knapp 20 km. Jeder gefahrene Meter entspricht 500.000 km in der wirklichen Dimension des Weltalls. Die Tour führt von Daun über Ober- und Niederstadtfeld, der Bleckhausener Mühle bis zum Meerfelder Maar.

www.gesundland-vulkaneifel.de
www.kosmosradweg.de
www.eifelfuehrer.de


Kyll-Radweg

Vom Losheimergraben bis in die älteste Stadt Deutschlands, über 130 Kilometer, nach Trier führt dieser Radweg. Die Bahnlinie Köln-Trier ist ständiger Wegbegleiter. Der Fernradweg schlängelt sich vom Losheimer Graben entlang der Kyll vorbei an zahlreichen Burgen durch die kontrastreichen Landschaften der Eifel: Zu Beginn der Radtour hinab zur Mosel erlebt man die Nordeifel mit ihren Talsperren und Seen, wie den Kronenburger See. Durch die von Urgewalten geprägte Vulkaneifel geht es weiter durch die Südeifel mit ihren typischen Streuobstwiesen und zerklüfteten Felsformationen des Bitburger Gutlandes. Ein rund 20 Kilometer langes Teilstück (Bewingen – Densborn) ist speziell als Kinderradweg ausgewiesen.

www.eifel.info
www.radkompass.de


Mineralquellen-Route

Sie verbindet den Maare-Mosel-Radweg von Daun aus mit dem Ahr-Radweg.

www.eifel.info


Kalkeifel-Radweg

Er verbindet durch das Tal des Ahbaches den Kyll-Radweg mit dem Ahr-Radweg.

www.eifel.info


Ahr-Radweg

Er verbindet von Blankenheim, die Quelle der Ahr mit der Ahr-Mündung in den Rhein in Remagen.

www.eifel.info


Verbindung Maare-Mosel-Radweg –
Kyllradweg von Daun nach Bitburg

Sie ist über den Eifel-Ardennen-Radweg möglich. Der Eifel-Ardennen-Radweg vom belgischen St. Vith zum Nürburgring verbindet die belgischen Ardennen mit der Eifel. In der westlichen Hälfte zwischen St. Vith und Prüm verläuft die Route fast ausnahmslos auf ehemaligen Bahntrassen. Hier bestimmen wellige Hochflächen die Landschaft. Ab Prüm prägen tiefe Einschnitte und starke Anstiege die östliche Hälfte der Strecke über Gerolstein, Daun und auf die Nürburghöhen.

www.eifel.info

Als Alternative ließe sich der RegioRadler Vulkaneifel (RegioLinie 500) als Busverbindung zw. Daun und Gerolstein nutzen. Weitere Infos dazu unter www.regioradler.de.

Die offizielle Intenetseite „Radwandern“ des Landes Rheinland-Pfalz
www.radwanderland.de


Mountainbiking

im VulkanBike Trailpark
Über 750 km und 17.500 Höhenmeter erstreckt sich im GesundLand Vulkaneifel durch Eckfeld ein wahres Mountainbike Paradies. Ein engmaschiges Netz an Strecken, zusammengefasst unter dem Namen „VulkanBike Trailpark“ lockt Biker aus dem gesamten Bundesgebiet.

www.gesundland-vulkaneifel.de
www.trailpark.de
www.vulkan.bike