Lohfelda Platt

Enn kleehn Sammlung vom Klas Cornelia

Aahfenzippel – Schimpfwort (alberner Mensch)
aahkohmmen – eingehen (Pflanze)
aahkuwern – erholen
aahleehrter – ist wieder besser drauf
ahviert – erschrocken
addjiß – tschüss
ähpes – etwas
ährkuhwert – erholt
Amprah – Aufwand, Aufhebens
ausbaldowern – herausfinden, forschen

Bähckes – etwas Fieses
Baahschden – bersten/platzen
Baahlesch – aufgeblähter/dicker Bauch
bampehln – hin und her schwingen
Bauches – auf dem Bauch liegend Schlitten fahren
bauhpeln – bellen
Besch – Wald
Biebesjen – bißchen
Biehr – Eber
beduppen – beim Spielen betrügen
behommelt – beschmutzt, verdreckt
Binnes – Schimpfwort und kleines Rind
blähtzen – schreien
Bloohsoosch – Schimpfwort (Blödmann)
Boohtz – Schimpfwort (alberner Mensch)
Boll – große Tasse, Becher
Box – Hose
brehdesch – brütend
brooohdahn – vor sich hin brüten
broohweln – undeutlich daherreden
Buttsch – Ziege, aber auch (albernes Mädchen, Frau)

dahcka – öfters
dahwand – währenddessen
Deetz – Kopf
deihen – schieben
deihsta – dunkel/düster
dischdesch – tüchtig
Ditti – Kleinkind
Drees – Sauerbrunnen
dreihj – trocken
Ducksaal – Empore in der Kirche
dumme Groschen – Schimpfwort(einfältiger Mensch)

ehmes – jemand
Ehpahrhoahr – Augenbrauen
ehstahmieren – in Ehren halten, bewahren
Eierschähp – Löwenzahn
Enkel – Fußknöchel
fauteln – mogeln, schummeln
fehl hahlen – anbieten (feil bieten)
Flahppes – Schimpfwort (alberner Mensch)
Flähbitt – Schimpfwort (alberner Mensch)
Flodden – Schimpfwort (fauler Mensch)
Flummes – Haue, Prügel
Fossboohken – Fastnachtsjeck
frähckt – kaputt, tot
(de) Fräckt – Erkältung
Fralleit – Frauen
Frammensch – Frau
Fruucht – Getreide

Gullang – Straßenrinne
Gutzjen – Süßigkeit

Häckenbutsch – Zecke
hähn – er
Hähtschi-Bähtschi – Ausruf der Schadenfreude
Hänkel – Hosenträger
Häppelheisjen – Hüpfhäuschen (Kinderstraßenspiel)
hannahnannah – hintereinander
hannahwännesch – hinterlistig
hallijen – hecheln
hat – sie
Hehmbleiwskärrschen – daheim bleiben
Hehr – Pfarrer
hehrmehdesch – übermütig
heiunndooh – hin und wieder
Hickelkähschtjen – Gartenhacke
Hillesch – Polterabend
him – ihm/ihr
Himmelsdiehrschen – Marienkäfer
Hinkelschähr – Küken
Hinneschden – Hintern
Hirrekasten – Kopf (Gehirn)
Hohwahkohrw – Haferkorb
Hohpsden – Chef
hutschen – sitzen

iddarijen – wiederkäuen
Iwwazwersch – Schimpfwort (widerspenstiger Mensch)

jähddelesch – mittelgroß, genau richtig
jähkesch – verrückt
jänn – geben
jefriehmelt – zusammengeschustert
jehäddelt – brav gewesen
Jehäschneß – etwas Herrliches
Jehannsdrauwen – Johannisbeeren
jehjaunert – gejammert
jehmehnerhand – normaler-/üblicherweise
Jehssel – Peitsche
jehuppelt – gehüpft
jeihsen – auf Eis schlittern
jeschuckelt – durchschütteln beim Fahren
jetutscht – bedrückt
jezehsst – zurechtgewiesen
Jott/Jotti – Patentante
Juppen – Jacke

Kähndel – Dachrinne
Kahmehdi – Radau
Kahmehlesdiehr/Kamolltesdiehr – Schimpfwort (Trampeltier)
Kahpesdradsch – Sauerkraut-/Kartoffelpürree
kaihmen – jammern
Kahmehdie – Lärm, Gedöns
Kaul – Senke, Loch
Kahnek – Handbremse am Viehwagen
Kiehn – Baumharz
Klappschmähr – zusammengeklapptes Butterbrot
Klähwbrohda – Jemand, den man nicht mehr los wird
Klähwes – Klebstoff
klott – verwöhnt, anspruchsvoll
Knahscht – Schmutzkruste
knahschdesch – geizig
Knehttel – Schimpfwort (vorlaute junge Frau)
kneihpsen – weinen
Knippschen – Brotrest
knohtahn – meckern
Knohtapitta – Schimpfwort (ständig meckernder Mann)
Knuhssel – Schimpfwort (schlampige Frau)
Knuhsseler – Tüftler
Koahr – Roggen
Kopphähr – einer, der das Sagen hat, der Bestimmer
koresch – geizig
Koohscht – Hacke
krahbitzesch – aggresiv
krahgiehlesch – krakelerisch
Kreehf – Gabel (z.B. Mist-/Heugabel)
kreihlesch – sehr und geizig
kreihschen – weinen
kreitzkrimmelnkleehn – klitzeklein
Kreitzkrimmelschen – zum Donnerwetter!
Kriminoten – zum Donnerwetter! (anerkennend)
Krischel – Stachelbeere
Kroohpoosch – Schimpfwort (nerviger kleiner Junge)
Kroohpatt – dto.
Kroohpen – Haken
Kroohm – Krummet
Krumpher – Kartoffel
kuhjenieren – belästigen, nerven
Kuhpen – Haufen
Kump – Trog
Kurwell – Korb
Kuscht – Brotrinde

Lahbazoarsch – Gelaber, lange Geschichte
Lanta – Laterne
laustern – zuhören, lauschen
Leihtsjeheiher – Schimpfwort (nerviger Mensch)
leihtsscheihj – schüchtern
Laiskauhl – Hinterhalskuhle
Lott – Sarg

Mätzefijuhlen – Phlox
Mackes – Haue, Prügel
Majusebetta – Ausruf (Maria, Josef, Elisabeth)
Mandel – Korb
Mehstkaul – Misthaufen, -kuhle
Meisja – Schmalzgebäck (zur Fastnachtszeit)
mihppsen – unangenehm riechen (Urin)
Mohl – Tisch zum Brot-/Teigmachen
Mohrpelen – Blaubeeren

naun – jetzt
nehmes – niemand
Neihstnotz – Schimpfwort (Nichtsnutz)
nihst – nahe
Noochtsdepen – Nachttopf
nummen mihj – nur noch

Offels – Heuboden
ohfhollen – abnehmen
opmucken – aufständig werden
Onndohnsklehda – Anziehsachen

Pahd – Patenonkel
Pähll – junges Huhn
Peehpst – Erkältung
Peersch – Wiese (wurde die Wäsche gebleicht)
plähtschpuddelnaahß – triefend naß
Poppes – Po, Hintern
Pouhten – Pfoten, Hände
pronohbessen – sinnieren
Puddel – Pfütze

Quissel – Schimpfwort (nörglerische, ledige Frau)

Rämmel – Hügel
reht – fertig
rischtfort – einfach
Rummel – Rübe

Saackdooch – Taschentuch
Sakrahtjisjen – zum Donnerwetter!
sapadieflö – großartig
schähnen – schimpfen
schahluttern – laut schimpfen
schingarehsch – gierig
Schinkenflehcka – Physiotherapeut
Schlahcks – Schluckauf
Schleihta – Holzsplitter oder schlaksiger Mensch
Schlouhß – Regenschauer
Schmähr – Butterbrot
Schmerlähfel – schmieriger Typ
Schmohdah – eklige Masse, Schlamm
Schohleff – Schwalbe
Schnehseschkeehten – Süßigkeiten
Schnohpp – Schnupfen
Schnohrres – Schnäuzer
Schnuddel – Nasensekret
schrooh – schlimm
Schtrehsch – Schläge, Prügel
Seeohmmes – Ameise
seeschen – pinkeln
Seih – Sieb
siehr – schnell
Solper – Brühe
spannenbiehs – sehr böse
Speis – Rüben
Spinnschen – Abstell-, Vorratsraum
Spizza – Kirmesbude
Steenkaul – Steinbruch
stehkumm – heimlich, hinterhältig
steihpen – stützen
Stohppes – (spillen) Versteckspielen
Stranzmarihnes – Haue
strehpen – Kleidung wechseln
strehpen – Blüten abstreifen (Fronleichnamsteppich)
streichen – melken

Tohpaht – Tollpatsch
tränteln – trödeln
Treehpstreelles – Schimpfwort (einfältiger Mensch)
Troohlles – Schimpfwort (naiver Mensch)
Troohmat – Schimpfwort (Träumer)
tummeln – beeilen

üüh – halt, stop

vaahunzt – verlegt, verloren
vaaschaweniert – etwas verderben, verhunzen
vaaschalicksen – sich etwas verderben
Verstand – Sülze
verstoppen – verstecken
Viehrwetznoohß – vorwitziger Mensch

waakresch – wach
Wantahmauch – Frostbeulen
weihlen – jetzt
winihj – wann
Wissboohm – Wiesbaum
Wutzjen – Schweinchen

ziehpsnahß – triefend naß
zeihdesch – reif
Zuckerknippschen – Bonbon
Zuut – Ausguß an Kaffeekanne